JOBPOINT Berlin

Mitarbeiter m/w/d Vermessungstechnische Sachbearbeitung im Fachbereich Vermessung

Kategorie Öffentlicher Dienst
Stellenbeschreibung

Das Bezirksamt Pankow von Berlin, Abt. Stadtentwicklung und Bürgerdienste - Stadtentwicklungsamt sucht ab dem 01.08.2020 (Wissenstransfer ab 01.05.2020 geplant), unbefristet, einen Mitarbeiter m/w/d Vermessungstechnische Sachbearbeitung im Fachbereich Vermessung.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst u. a.:

  • Prüfung und Aufbereitung sowie Auswertung von Vermessungsergebnissen, Verknüpfung mit anderen Vermessungsdaten, auch Katastermessungen, sowie schwierige Übernahme von Ergebnissen anderer Vermessungsstellen

  • Vermessungstechnische Sachbearbeitung des Liegenschaftskatasters und für raumplanerische und städtebauliche Zwecke mit widersprüchlichen Unterlagen

  • Vermessungstechnische Bearbeitung von besonders schwierigen Bebauungsplänen einschließlich Beratung bei Einsicht in festgesetzte Bebauungspläne

  • Herstellung von Karten, Plänen und Verzeichnisse für städtebauliche und raumplanerische Zwecke und den Grundstücksverkehr mit YADE; Geograph und OCAD

  • Bearbeitung von Aufgaben zur Erstellung und Aktualisierung von ALKIS sowie Beratung von Sekundäranwender_innen

  • Aufbereitung von Geodaten und Karten für Webdienste und Erstellung von GIS

  • Herstellung und Fortführung von Thematischen Karten (z. B. Kita- und Schulstandorte, Wahlkreiskarte, Denkmalkarte u. a.)

  • Herstellung und Fortführung von Landeskartenwerken und Sonderkarten

  • Einführung, Fortführung und Anwendung des Fachverfahrens KUNO

  • Datenabgaben aus ALKIS, einschließlich Datenkonvertierung und -transfers für die Arbeit mit YADE, Autocad, GEOgraph und OCAD

Kenntnisse

Formale Anforderungen:

  • Vermessungstechnischer Angestellter m/w/d mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelorabschluss in den Fachrichtungen Vermessungswesen, Geodäsie, Kartographie, Geomatik oder Geoinformation oder sonstiger Angestellter mit gleichwertigen Fähigkeiten und fundierten Kenntnissen im Liegenschaftskataster und bei der Herstellung von Karten und Plänen

Fachliche Anforderungen:

  • vertiefte IT-Kenntnisse (Word, Excel, Internet, Mailservice) und Kenntnisse über die Organisation des IT- Einsatzes sowie Kenntnisse und Erfahrungen beim Einsatz von IT-Fachverfahren: ALKIS, DMS (Dokumenten-Management- System), Kenntnisse und Erfahrungen bei der Erstellung, Fortführung und Weiterentwicklung von KUNO (Katasterunterlagen Online), Kenntnisse und Erfahrungen beim Einsatz der Anwendungssoftware Geograf, Yade und OCAD sowie der geodätischen Berechnungsprogramme und des FIS-Brokers, gute Kenntnisse bei der Erstellung, Fortführung und Weiterentwicklung von GIS sowie Kenntnisse und Erfahrungen bei der Aufbereitung von Geodaten und Karten für Webdienste

  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der vermessungstechnischen Bearbeitung von Bebauungsplänen

  • Kenntnisse des Vermessungsrechts und der Folgevorschriften, insbesondere das Liegenschaftskataster (historisch und aktuell) und die Grundstücksnummerierung betreffend

  • Kenntnisse im Grundbuchrecht insbes. Grundbuchordnung, im Baurecht, Wasserrecht, Straßenrecht und des Nachbarrecht

  • Kenntnisse über den Aufbau und die Organisation der Berliner Verwaltung wie GGO u. a. und über die Instrumente des Verwaltungshandelns, Kenntnisse der Geschäftsordnung des BA Pankow von Berlin und weiterer bezirklicher Regelungen

  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der Bearbeitung, Prüfung und Übernahme von Ingenieur- und Katastervermessungen, Kenntnisse der geschichtlichen Entwicklung von Grundbuch und Liegenschaftskataster und Erfahrungen bei der Arbeit mit historischen Grundbuch- und Katasterunterlagen

Sie können...

  • auch unter schwierigen Bedingungen engagiert arbeiten, den Handlungsrahmen ausfüllen und aktiv Wissen und Erfahrungen einbringen sowie sich auf neue Aufgaben einstellen und neue Kenntnisse erwerben

  • Denken und Handeln auf ein gewünschtes Ziel hin ausrichten und die erforderlichen Ressourcen effizient einsetzen

  • zeitnahe und nachvollziehbare Entscheidungen treffen und dafür Verantwortung übernehmen

  • sich personen- und situationsbezogen austauschen

  • die Vielfalt von Menschen (u. a. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, Migrationshintergrund, Religion, sexueller Identität) wahrnehmen, in der Aufgabenwahrnehmung berücksichtigen und einen diskriminierungsfreien und wertschätzenden Umgang pflegen

  • die Arbeit als Dienstleistung für den externen und internen Kunden begreifen

Qualifizierungen Studiert
Deutschkenntnisse
Wir bieten
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen

  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten

  • eine kostenlose externe Sozialberatung

  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg

  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte

  • eine Bezahlung nach geltendem Tarifvertrag

  • 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr

  • Jahressonderzahlung

Vergütung
Bezahlung nach Tarif
E11 Fgr. 4 TV-L Berlin Teil II Entgeltordnung (Bewertungsvermutung)
Arbeitszeit Vollzeit Teilzeit
39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
Vetragsbeginn
Vertragsende
Arbeitsorte Pankow
Art der Bewerbung
Online
Bewerbungsfrist 15.03.2020
Weitere Informationen

Sollten Fragen oder Probleme rund um das Bewerbungsverfahren auftreten, können Sie gerne das Zentrale Bewerbungsbüro unter 030 90295 - 2423 (Frau Weidner), - 2430 (Frau Herfort) und - 2433 (Herr Bluhm) kontaktieren.

Erstellt am 20.02.2020

Kontakt

Ansprechpartner Frau Kallenbach
Adresse Breite Straße 24a-26, 13187 Berlin
E-Mail für Bewerbungen -
Kontakt 030 90295-8540

Unternehmen

Logo
Unternehmen Bezirksamt Pankow
Adresse Breite Straße 24a-26 13187 Berlin
GesBit Berliner Senat
Impressum und Datenschutz